Vorschläge für den ELISABETH-WEINBERG-PREIS ab 2013


                            Die Preisträgerinnen und Preisträger sind farbig gekennzeichnet


2017

Jugend AG Pulverfabrik Liebenau e. V.

Jugendgruppe Against Racism Nienburg

Foto: Guse


2016

Jugendgruppe Against Racism Nienburg

Stolperstein AG Rehburg-Loccum

Ausstellungsguides der Anne Frank Ausstellung


Foto: Ney-Janßen (Mitglieder der Stolperstein AG)


2015

Jugendgruppe Against Racism Nenburg

Der Jugendgruppe des Arbeitskreises Stolpersteine aus Rehburg-Loccum, Stolzenau und Wunstorf

Foto: Ney-Janßen


2014

AG Gegen das Vergessen für das Erinnern Nordertorschule

AG Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage Christopherusschule Nienburg

Jugendgruppe Against Racism Nienburg


2013

Julia Schröder, Felicitas Badtke, Johanna Wittneben

Als Ergänzung zu  ihrer Facharbeit "Aspekte jüdischen Lebens zur Zeit des Nationalismus in Nienburg" leisteten sie mit der Erstellung eines Filmes einen Beitrag für die Erinnerungskultur der Stadt und rufen die Jugend auf, auch weiterhin Erinnerungsarbeit zu leisten.


AG Stolpersteine der Hauptschule Hoya

Die AG hat nach der Verlegung von Stolpersteinen die Patenschaft für die in der Stadt verlegten Steine übernommen, diese in ihrer Freizeit gereinigt und gepflegt. Damit haben sie beispielhaft Verantwortung übernommen


Djwar Ammo und Maria Georgina Menendes Schmalz

Die beiden ehemaligen Schüler der FOS Gestaltung der Wirtschaftsschule Rahn gestalteten die Broschüre  "Offen für alle - geschlossen gegen Rechtsextremismus" und erhielten dafür jeweils ein Tagebuch der  der Elisabeth Weinberg.



Foto: DIE HARKE



Vorschläge 2001 - 2012